Aktueller Surfpunkt:Home|Brennstoffzellentechnik|Komponenten|Brennstoffzellen / Stacks

Brennstoffzellen / Stacks

HyPower baut seit 2002 Brennstoffzellenstacks.

techon_stack1 7195klein 7123kleiner

Diese Erfahrung zeigt sich an vielen cleveren Details, die die HyPower-Stacks unverwechselbar machen.

SKALIERBARKEIT

Bei uns ist alles skalierbar; die Leistung des Aggregats, aber auch die Leistung unserer Fertigung. Wir bauen Ihnen ganz nach Wunsch drei, dreißig oder dreihundert Stacks, Aggregate oder Fertigsysteme.

KLEBEN UND DICHTEN

Das Arbeiten mit schmalen Gummidichtungen war uns zu ineffizient. In der Folge entwickelten wir ein einmaliges Dichtungskonzept: unsere Zellen werden geklebt, können aber dennoch zu Reparaturzwecken wieder geöffnet werden.

LAYER LAGERHALTIG

Das lineare Fertigen eines Stacks in einem Arbeitsgang steht einer größeren Stückzahl entgegen. Wir bauen eigene Siebenlagen-Layer, die zu Zeiten vorgefertigt werden können, in denen es aus betrieblicher Sicht sinnvoll ist. Dadurch können wir Sie schnell beliefern.

SAUBER JA, ABER NICHT REIN

Oft wird eine HighTech-Aura um Brennstoffzellenprodukte errichtet. Unserer Erfahrung nach lassen sich Stacks ohne Qualitätseinbuße in Standardumgebung fertigen – ohne teure Reinraumtechnik. Dadurch stehen uns Lohnfertiger zur Seite, die vor der Übernahme unsrer Aufträge sich nicht vorstellen konnten, jemals Brennstoffzellenprodukte zu fertigen.

ALLES IN SICHT

Unsre Lieferanten und Lohnfertiger sind hauptsächlich Mittelständler aus der näheren Umgebung. Dadurch sind wir flexibel und schnell. Der enge persönliche Kontakt zu unseren Partnerfirmen erlaubt die Erfüllung so manchen Sonderwunsches.

Cool

Wir brauchen zum Kühlen unserer Stacks maximal 5% der erzeugten Energie. Das ist bei Kleinleistungs-Aggregaten Spitze. Zum Erreichen dieser hohen Kühl-Effizienz benötigen wir keine Weltraumtechnik. Wenn Sie sich unser Kühlsystem anschauen, werden Sie denken: "so hätte ich das auch gemacht." (hätten Sie aber nicht gekonnt).

SAUGEN STATT BLASEN

Wo andere Druck machen, lassen wir Dampf ab: Wasserstoff mit Überdruck hat in unseren Brennstoffzellen nichts verloren. Unsere Stacks saugen sich exakt soviel Wasserstoff selbst an, wie sie brauchen. Von der Quelle bis zur Membran herrscht durchgängig weniger Druck als in der Umgebungsluft. Selbst mit Absicht kann man den Wasserstoff nicht zum Ausströmen bewegen.

GUMMISCHLAUCH STATT STAHLROHR

Stahlverrohrung ist etwas für die Harten. Für die, die sich nicht scheuen, mehr Geld für Verbindungsmuffen und Abzweigungen auszugeben als für die Brennstoffzelle an sich. Profitieren Sie von unserer flexiblen Lösung: Wir "verrohren" unsere Stacks mit weichen Schläuchen aus dem Lieferprogramm der Masterflex AG. Wir können und dürfen das, weil unsere Stacks weniger Druck haben als die Luft, die Sie atmen.

KOMPAKTE AGGREGATE

Wenn Sie für Ihr Auto einen Rumpfmotor bestellen, werden Sie damit ohne die erforderlichen Anbauteile wie Einspritzpumpe und Zündverteiler nicht viel anfangen können. Deshalb lassen wir Sie mit unseren Stacks nicht alleine. Unsere handlichen Aggregate enthalten sämtliche Peripherie-Komponenten wie Pumpen, Filter, Ventile und Lüfter. Alles ist fertig verdrahtet und verschlaucht. Die Aggregate sind sogar schon eingefahren, damit Sie sie von der ersten Minute an verwenden können. So können Sie sicher sein, die von uns angegebenen Betriebswerte ohne Wenn und Aber zu erreichen.

ENTSCHEIDEND IST, WAS HINTEN RAUSKOMMT

In der Schule lernen Sie: Das Abgas der Brennstoffzelle ist feuchte Luft. Das gilt sicher nicht für alle Brennstoffzellentypen. Es gibt nur wenige Systeme, die ihrem Erlernten so nahe kommen wie die HyPower-Brennstoffzellensysteme. Unsere Stack-Abluft haben wir von Fresenius analysieren lassen: Sie enthält auf einen Liter Luft weniger als einen Milliliter Restwasserstoff – weshalb wir dem berühmtesten Satz von Adenauer gelassen entgegensehen.

Das Prinzip der PEM-Brennstoffzelle


Fragen zu unserer Brennstoffzellentechnik können Sie unverbindlich über unser Kontaktformular stellen.
Mehr aus dieser Kategorie: BZ Sicherheitstechnik LOPES »
Zum Anfang